Spenden

Schutzausrüstung

Auch wenn die Politik z.Zt. viel über Lockerungsmaßnahmen im Umgang mit der Corona-Pandemie diskutiert, möchte das Hospiz St. Elisabeth auch weiterhin den Schutz der Gäste, deren Angehörigen sowie der  Mitarbeiter gewährleisten.
Das schaffen wir nur mit Ihrer wertvollen Unterstützung!
In den letzten Wochen hat Heike Schöttler, Hospizleitung, gemeinsam mit den Ruhrnachrichten und auch mit Radio 91,2 darauf hingewiesen, dass im Hospiz St. Elisabeth dringend benötigte Schutzausrüstung nur begrenzt zur Verfügung steht.
Insbesondere werden folgende Materialien benötigt:
– Mundschutzmasken der Kategorien FFP1 bis FFP3
– Schutzkittel
– Schutzhandschuhe
– viruzid wirkendes Desinfektionsmittel

Unterstützen Sie das Hospiz. Unsere Gäste und unser Team sind für jede Hilfe dankbar!

Interview mit Heike Schöttler und Matthias Scherff

Print Friendly, PDF & Email